Tissot T-Lady

Bereits seit seiner Gründung stellt Tissot Damenuhren her. Zunächst beschränkte sich das Unternehmen auf Schmuckstücke. 1911 produzierte es dann erstmals Armbanduhren für Frauen. Tissot trotzte der geltenden Meinung, Frauen interessierten sich nicht für technische Funktionen, und stellte 1955 einen automatischen Zeitmesser für Damen vor. 1998 erschuf Tissot die erste von einer Frau für Frauen erstellte Kollektion und führte für das Uhrenarmband das „T“-Kennzeichen ein. Heute bietet die T-Lady Kollektion von Tissot eine große Produktvielfalt, die einzig und allein Frauen gewidmet ist.